Stadtgliederung und -umgebung - Wohnungsmarkt Düsseldorf

Düsseldorf ist die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens und der Behördensitz des Regierungsbezirks Düsseldorf. Die kreisfreie Stadt ist mit 612.178 Einwohnern nach Köln die zweitgrößte Stadt des Landes. Vom Ende des 14. Jahrhunderts bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts war die Stadt Residenz und Regierungssitz von Ländern des Heiligen Römischen Reichs und des Rheinbundes: des Herzogtums Berg, der Herzogtümer Jülich-Berg und Jülich-Kleve-Berg und des Großherzogtums Berg, von 1690 bis 1716 auch Residenz des kurpfälzischen Souveräns und seines Hofstaats. Vom 19. bis ins 20. Jahrhundert war sie Parlamentssitz der preußischen Rheinprovinz. Im Zuge der Industrialisierung entwickelte sie sich zum „Schreibtisch des Ruhrgebiets“.